Archiv der Kategorie: Music

Mespotine-Session #1 – Minerva

Mespotine-Sessions-#1-Minerva-cover

In der ersten Episode haben wir Minerva aus Potsdam zu Gast. Minerva sind eine Progressive-Rock Band, stark beeinflusst durch den Progressive Rock aus den 70ern. Aktuell arbeiten sie an ihrem Debutalbum, von dessen Songs wir in dieser Session einige Kostproben zu hören bekommen.

Songs:
1. Kiss Me (check)
2. Child was Born in Spring
3. Jimi’s Flight
4. Hastily
5. Journey Man
6. All I’ve Done

aufgenommen am 28.12.2011
Minerva-Homepage
Minerva at facebook
Minerva @ myspace
Booking: minervabooking@yahoo.com

Shownotes:
Interview-pt1:
ArtRock, ProgressiveRock, Psychedelic Rock, Genesis, Peter Gabriel, King Crimson, Can, Krautrock, Neu, StonerRock

pt2:
IndieRock, Pop

pt3:
Die Ärzte, Green Day, Anschlag (Spontan), The White Stripes, Nirvana, Deutschrock, Punk, Reggae, Funk, Weihnachtssingen(Michendorf), Cheers, Alternative Rock, BlasorchesterStücken, Marsch, Polka, Stoned forget the Cookies (Myspace) (Interview), Kekse, Cheesburger

pt4:
Tee, Stories of a Journeyman-EP,  Ron HerrmannWeissensee, Richard Behrens, Big Snuff Studio,  Samsara Blues Experiment, Seattle, Innocent Civilians, Dunst, Templin, Möbelfabrik Woodstock(Polen), Ostsee, Beelitz, Döner, Minerva-Tourdokumentation

pt5:
Konzeptalbum,  LP, Industrielle Revolution, Abitur, Blitzer/Laserfalle, Terrorismus,  “Das ist hier die Frage!”, Britney Spears, Itchy&Scratchy, Micky Maus, Regenbogenland, Phantasiatown, Querflöte, Myspace

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Minerva – live@Mespotine Sessions von Méô Mespotine, Jan Waterstradt, Martin Mann, Enrico Semler, Ron Herrmann steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter sessions.mespotine.de erhalten.

 

UPDATE (16.April 2012):

Videoversion der Episode unter: http://vimeo.com/40134734 zu finden.

Mespotine Sessions #0 – Einführungsbekenntnisse

Die Nullnummer des Podcasts “Mespotine Sessions”, mit viel ähh, öhh und ömmm und der weltrekordverdächtigen Anzahl an natürlichs in allen weltweit existierenden Podcasts 😉

Darüber hinaus geh ich ein wenig auf den Inhalt des Podcasts ein und erklär, wie die Welt funktioniert…

Oh, und natürlich sind, im gegensatz zu meiner Aussage, die mp3s 128kbit/s, nicht 120kbit/s 😉

Méô

PS: Noch ein/einhalb Wochen zu Episode #1 🙂

Jaja…nach einem laaangem Jahr und keiner Zeit mi…

Jaja…nach einem laaangem Jahr und keiner Zeit mich mal irgendwie künstlerisch zu betätigen, komm ich jetzt:

TROMMELWIRBEL: DAZU

Wozu? Musike zu machen.

PetePan:
Hab vor kurzem mal das bereits aufgenommene Material durchgehört und musste feststellen…es ist nicht gut. also nicht unbedingt nicht gut gut, sondern technisch unsauber (rauscht, kratzt, Schlümpfe singen in Dein Ohr) und überhaupt…das kann ich besser.
Was soviel heisst wie:nochmal von vorn, wofür ich gerade meine Technik erneut in Schuss bringe. Könnt also gut möglich sein im Januar ein paar Drums zu laydownen, oder wie mans auch immer nennen möchte. 😉

Mein aktueller Plan beinhaltet so ca 10 Songs+ein paar “Outtakes”. So langsam können wir also in die Präproduktion gehen, was Schönsprech für, Metronom raussuchen, “Pilot”-Demos aufnehmen und fertig arrangiern für die eigentliche Aufnahme ist.
Oh..und natürlich Proben….was leider unumgänglich ist….aber wat mutt dat mutt….

Neuer Song geschrieben….mal schaun was draus würd… 😉

Klangkonstellation@Bandcamp:
Bei Bandcamp pack ich grad alle Klangkonstellations-releases hoch, dort könnt Ihr sie Euch kostenlos anhörn und käuflich erwerben für nen schmalen Taler. Auch zulünftige Veröffentlichungen wirds da geben. Wer von Euch aber lieber direkt bei uns bestellen mag, der kannet natürlich freilich tun.
klangkonstellation.bandcamp.com
oder
Mail an: life_is_pregnant@yahoo.de

Soundcloud:
Da lade ich gerade unfertige Klangkonstellations-sachen hoch, work in progress, etc.
Sobald ich damit zufrieden bin, geb ich Euch den Link, Ihr kleinen hungrigen Monster..haha 😀

So, weiteres muss ich Euch für später schuldig bleiben…aber da geht noch einiges

Mespotine Sessions, Bandcamp und weiteres…

Wer aufmerksam die Menüleiste verfolgt hat, wird es bereits gesehen haben: Die Mespotine Sessions nehmen langsam Form an.
Was das heisst….nun…da müsster Euch noch gedulden… 😉

Auch hab ich jetzt nen Bandcampaccount aber noch nix drin….noch nicht (huhuuhuuuu).

Und einige neue Bilder in meiner MiniMeMaxiMe-Reihe…

Cheers
Méô

PS: Schicken Nikolaus, wenn Ihr ihn feiert…